Jünger, größer, vielfältiger 6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung startet heute mit Rekordteilnehmerzahl

Montag, Juni 18, 2018

Drei Tage / 1.800 Teilnehmer / 120 Einzelveranstaltungen / Über 100 Kongresspartner / Keynotes von Minister Horst Seehofer & Staatsministerin Dorothee Bär

Berlin, 18.06.18. Drei Tage vollstes Programm – der 6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung startet heute erstmals mit mehr als 1.800 Teilnehmern. Im Fokus der Veranstaltung steht konsequent die Digitalisierung der öffentlichen Hand. Der Zukunftskongress ist das Branchentreffen der „Verwaltungsmodernisierer“, auf dem sich Entscheider, Budget-Verantwortliche und Fachleute aus Bund, Ländern und Kommunen untereinander sowie mit der Wirtschaft und Wissenschaft austauschen, informieren und vernetzen.

Mit über 120 Einzelveranstaltungen verteilt sich das Programm in diesem Jahr auf drei Tage: Das bietet sowohl Gelegenheit, die enorme Bandbreite aktueller Themen abzubilden als auch innovativen Formaten und hochkarätigen Sprechern mehr Raum zu geben.

Erstmalig bringt der Kongress dieses Jahr Führungskräfte und Personalvertreter in mehreren Formaten zusammen, um über die Ausgestaltung von Arbeitsplätzen in der zukünftigen Verwaltung zu diskutieren. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Thema Künstliche Intelligenz, das sich schon jetzt als einer der Treiber für Verwaltungsmodernisierung abzeichnet.

Schließlich stehen das Digitalisierungsprogramm der Bundesregierung und die Zusammenarbeit zwischen den föderalen Ebenen auf der Agenda. Im Digitalisierungsprozess braucht es mehr denn je Steuerung, Koordination und Standardisierungen. Das gilt bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetz (OZG) und des Portalverbunds genauso wie bei eID-Verfahren und in der Datenpolitik. 

Um bei all diesen Themen diejenigen nicht zu vergessen, die Digitalisierung langfristig betrifft, fand bereits am 1. Juni das Barcamp „neueVerwaltung U30“ statt. Die Ergebnisse präsentieren einige der 100 engagierten jungen Menschen auf dem Zukunftskongress vor Vertretern der Bundespolitik. 

Die Programm-Highlights

1. Tag, Montag, 18.06.:   Ergebnisse Barcamp „neue Verwaltung U30“

2. Tag, Dienstag, 19.06.: Eröffnung Bundesminister Horst Seehofer & Runde der Bundesstaatssekretäre

3. Tag, Mittwoch, 20.06.:               Keynote Digital-Staatsministerin Dorothee Bär & CIO-Talkrunde

Heute eröffnet Dr. Klaus von Dohnanyi um 13.45 Uhr den ersten Kongresstag des „6. Zukunftskongress Staat & Verwaltung“. Danach steht zuerst einmal die junge Generation im Mittelpunkt: Vertreter des „Barcamps U30“ aus der Verwaltung, Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft präsentieren ihre Ergebnisse und Erfahrungen.

Danach diskutieren insbesondere Vertreter der „jungen Politik“ die Resultate. Darunter sind Kevin Kühnert (Juso-Vorsitzender), Ricarda Lang (Grüne Jugend Bundesverband), Ria Schröder (Junge Liberale) sowie die Staatssekretärin und Berliner CIO Sabine Smentek (Senatsverwaltung für Inneres und Sport).

Der zweite Tag beginnt klassisch: Der Schirmherr der Veranstaltung, Bundesinnenminister Horst Seehofer, eröffnet offiziell den 6. Zukunftskongress und steht danach für Fragen zur Verfügung.

In der anschließenden Podiumsrunde diskutieren gleich fünf Bundesstaatssekretäre zur deutschen Digitalisierungsstrategie: Parl. Staatssekretär Steffen Bilger, MdB, (BMVI), Staatssekretär Björn Böhning (BMAS), Staatssekretär Werner Gatzer (BMF), Staatssekretär Lutz Stroppe, (BMG) sowie Staatssekretär und Bundes-CIO Klaus Vitt (BMI). 

„Digitaler Aufbruch: Jetzt! Gemeinsam!" – unter diesem Titel spricht Dorothee Bär am dritten Tag als neue Staatsministerin für Digitalisierung aus der Perspektive im Bundeskanzleramt zu den Teilnehmern. 

Im Programm folgt der „CIO-Talk“, in dem „Staat“ und „Privat“ im Dialog über aktuellen Fragen der Digitalisierung debattieren. Mit dabei u. a.: Vito Cecere (CIO Auswärtiges Amt), Christian Pfromm (CIO Freie und Hansestadt Hamburg) und Staatssekretär Randolf Stich (Innenministerium Rheinland-Pfalz).

Das gesamte Kongressprogramm finden Sie hier: http://zukunftskongress.info/de

News zum Kongress sowie Artikel zur Verwaltungsdigitalisierung finden Sie hier: https://www.verwaltung-der-zukunft.org 

Informationen zum Barcamp: https://www.verwaltung-der-zukunft.org/digitale-verwaltung/das-war-mal-etwas-anderes