Konferenzen

Konferenzen

In unseren Konferenzen bringen wir unter Beteiligung führender Fachleute aus Politik und Wirtschaft die entscheidenden Menschen zusammen, positionieren Zukunftsthemen und öffnen Zukunftsmärkte.

Nationale Märkte

Auf unseren Branchenjahrestreffen werden die wichtigsten Trends und Innovationen von führenden Experten in das strategische Visier genommen. Wegweiser-Konferenzen bringen über Inhalte auch Auftraggeber und Auftragnehmer zusammen.

Internationale Märkte

Unsere Investitionskonferenzen beleuchten im Austausch mit Experten das aktuelle Geschäftsklima sowie Marktzugangsfragen wichtiger Exportmärkte. Unternehmen haben die Möglichkeit, sich für ihr Auslandsgeschäft krisenfest zu machen oder ihre Expertise für den Erfolg auf Exportmärkten zu präsentieren.

 

Referenzprojekte

Developing your Business with the United Nations

Mehr als 150 Teilnehmer stellten im März 2009 auf der VN-Beschaffungskonferenz "Developing your Business with the United Nations" in Kopenhagen die Potenziale der deutschen Wirtschaft und speziell ihres Unternehmens den dort ansässigen VN-Organisationen vor. Die Veranstaltung zeigte konkrete geschäftspraktische Tipps, wie Produkte und Dienstleistungen gegenüber den VN-Organisationen erfolgreich vermarktet werden können, sowie Informationen über Registrierungs- und Verfahrensfragen. Darüber hinaus bot die Konferenz die einzigartige Möglichkeit, unmittelbar und konkret mit wichtigen VN-Organisationen ins Einzelgespräch zu kommen.

Eröffnung der Konferenz durch den Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Königreich Dänemark, Dr. Johann Christoph Jessen

Investitionskonferenz FIFA Fussball-WM 2006TM

2004 fand in Leipzig die Investitionskonferenz FIFA Fussball-WM 2006TM statt. Unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Clement wurden die 700 Teilnehmer durch Fachbeiträge von 120 Referenten – darunter Franz Beckenbauer, Rezzo Schlauch, Horst R. Schmidt und Wolfgang Tiefensee – in Fachforen für die Möglichkeiten, wie die deutsche Wirtschaft und das Land von der Fußball-WM profitieren können, sensibilisiert. Auf der Konferenz wurden so erstmals die mit der WM verbundenen sektoralen und regionalen Chancen und Erwartungen verdeutlicht. Die Veranstaltung wurde live auf Phoenix übertragen, Impressionen zeigen die nachfolgenden Videos.

Zukunftskongress Staat & Verwaltung

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums des Innern trafen sich im Juni 2013 erstmals etwa 1.300 Spitzenvertreter aus Bund, Ländern und Kommunen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Repräsentanten innovativer Unternehmen auf dem Zukunftskongress Staat & Verwaltung im Berlin Congress Center (bcc) am Alexanderplatz. Mit dem Ziel im gemeinsamen Dialog zwischen Vertretern aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft, die digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung in Deutschland voranzutreiben, entwickelte sich das Format schnell zur jährlichen Leitveranstaltung für E-Government und Verwaltungsmodernisierung. Beim 2. bzw. 3. Zukunftskongress Staat & Verwaltung widmeten sich unter anderem Bundesminister Dr. Thomas de Maizière, Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (2015), Taavi Kotka, CIO der estnischen Regierung (2015) und Francis Maude, Minister for the Cabinet Office and Paymaster General – für die Modernisierung zuständiger Minister im Vereinigten Königreich (2014), den Themen und Lösungen für eine moderne und digitale Verwaltung. Auch in diesem Jahr hat der Zukunftskongress Staat & Verwaltung mit hochrangig besetzten Zukunftsforen, praxisorientieren Zukunftswerkstätten und zahlreichen Best-Practice-Dialogen richtungsweisende Impulse für den innovativen Staat der Zukunft gesetzt. Besondere Highlights waren neben der Diskussionsrunde im Rahmen des Eröffnungsplenums mit Bundesminister Dr. Thomas de Maizière, die Keynote der Bundesministerin der Verteidigung Dr. Ursula von der Leyen mit dem Titel „Führung und Reformfähigkeit“ sowie der Impulsvortrag des Finanzministers des Landes Nordrhein-Westfalen Dr. Norbert Walter-Borjans.
Der 5. Zukunftskongress Staat & Verwaltung findet am 20./21. Juni 2017 im bcc Berlin statt.

 

Aktuelle ProjekteAbgeschlossene Projekte