Jahrbuch Innovativer Staat 2017

Ergänzend zum Zukunftskongress Staat & Verwaltung erscheint im Juni 2017 das Jahrbuch »Innovativer Staat« 2017.

Über das Jahrbuch

Staat, Gesellschaft und Wirtschaft unterliegen gleichermaßen großen Veränderungen resultierend aus Digitalisierung, demographischem Wandel, Zuwanderung und Globalisierung. Etablierte und historisch gewachsene Strukturen und Prozesse geraten zunehmend unter Druck und erfordern neue Denkansätze. Die damit eröffneten Chancen und Möglichkeiten stehen Gefahren und Tücken gegenüber, die ein Arbeiten in der digitalisierten Welt mit sich bringt.
Wie damit umzugehen ist und welche neuen Wege sich für Verwaltung und Wirtschaft durch eine immer vernetztere Welt ebnen, stellen Experten der öffentlichen Verwaltung, der Wirtschaft und Wissenschaft in den Fokus des Jahrbuches um gezielt Perspektiven für einen innovativen und zukunftsfähigen Staat zu entwickeln.

Insbesondere rücken dabei folgende Themen in den Mittelpunkt:

  • Ethische Richtlinien, Verantwortung und Nachhaltigkeit im Umgang mit Daten, öffentlichen Investitionen und Personalmanagement
  • Virtuelle Welten und die Macht der Maschinen
  • Vielfalt in der Verwaltung
  • IT-Sicherheit
  • Blick über den Tellerrand: Vernetzung mit anderen Disziplinen und Ländern
  • Initiativen und Erfahrungen aus Bund, Ländern und Kommunen sowie des öffentlichen Auftragswesens, ebenso wie internationale und interdisziplinäre Betrachtungsweisen zeigen, dass es zahlreiche innovative Ansätze aus Verwaltung und Wirtschaft gibt, auf die wir aufbauen können und die zur Übertragung ermutigen.
Experten der Verwaltungsmodernisierung & der Digitalen Verwaltung präsentieren innovative Produkte, Lösungen & Best-Practice-Beispiele
Persönliche Distribution an alle wichtigen Entscheidungsträger aus Bund, Ländern und Kommunen
Vernetzung und Zusammenarbeit: nachhaltig, fair und interdisziplinär komplexe Verwaltungsaufgaben angehen

An wen richtet sich das Jahrbuch

Das Jahrbuch wird mit einem persönlichen Anschreiben unserer Beiratsvorsitzenden Dr. Klaus von Dohnanyi und Dr. Johannes Ludewig an alle wichtigen Entscheidungsträger und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung aus Bund, Ländern und Kommunen versandt.

  • alle 15 Minister auf Bundesebene sowie alle 152 Minister und Senatoren auf Landesebene
  • alle 61 Staatssekretäre der Bundesregierung und alle 181 Staatssekretäre und -minister, Staatsräte sowie Amtschefs der Landesregierungen
  • 295 Landräte
  • 691 Bürgermeister (Städte und Gemeinden ab 20.000 Einwohner)
  • die CIOs, IT-Beauftragte, E-Government-Koordinatoren
  • Abgeordnete aus Bund, Ländern und Gemeinden
  • Regierungspräsidenten und Direktoren von Bundes- und Landesbehörden
  • Leiter von Stabsstellen zur Verwaltungmodernisierung

Das komplette Jahrbuch 2016 können Sie hier anschauen: